Macris Naturprodukte

B I H U T H E R M

biologisch aktiver STROHKOMPOST die Alternative zu Torf

Diese Pluspunkte sprechen für BIHUTHERM Strohkompost

            • belebt den Boden
            • natürliche Bodenverbessserung im Wurzelbereich
            • hoher Anteil an Humussubstanzen
            • durch die schnelle mikrobielle Umsetzung wird Wärme freigesetzt, die den Pflanzen zugute kommt
            • lockert schwere, verbessert leichte Böden
            • für alle Kulturen geeignet
            • reagiert im Boden neutral
            • ausgewogene Nährstoffzusammensetzung
            • BIHUTHERM ist sehr ergiebig

                    ... und deshalb ist BIHUTHERM Strohkompost
                        der ideale Bodenhilfsstoff für

            • den Erwerbsgarten- und Gemüsebau
            • die Landschaftsgestaltung und -pflege
            • die Pflanzenanzucht unter Glas und im Freiland
            • Stauden und Ziergehölze
            • den Friedhofsgärtner
            • den Kleingarten
            • den Obst- und Weinbau
            • Erdbeerplantagen







Warum BIHUTHERM ?

BIHUTHERM Strohkompost wird aus natürlichen  Grundstoffen hergestellt und ist ein hochwertiger, vielseitig einsetzbarer Bodenhilfsstoff. Erst durch das BIHUTHERM-Verfahren ist die sinnvolle Rückführung von wertvollem Stroh möglich geworden. Dies ist eine wichtige ökologische Aufgabe, weil damit Humussubstanz in hochkonzentrierter Form bereitgestellt wird. Damit werden auch natürliche Quellen anderer Bodenverbesserer (Torf) geschont. Durch die Nutzung dieses jährlich nachwachsenden Rohstoffes wird in idealer Weise Naturschutz mit Bodenschutz verbunden - zum Nutzen Ihres Bodens


Die Wirkung von BIHUTHERM:


Die beste Methode für eine wirkungsvolle, sofort einsetzende und nachhaltige Bodenverbesserung und Bodengesundung ist die Kompostierung an Ort und Stelle.

Und das geschieht durch BIHUTHERM.

Biologische Aktivierung des Bodens durch natürliche Ausgangssubstanzen wie Getreidestroh und organische Nährlösungen. Nach dem Einarbeiten in den Boden und Zufuhr von Feuchtigkeit wandeln die Mikroorganismen die organischen Bestandteile um.
Die Lebenstätigkeit der Mikroorganismen macht auch die im Boden festgelegten Nährstoffe pflanzenverfügbar. Dem Boden wird bei diesem Prozess kein Stickstoff entzogen.

Humus entsteht in Form von Nähr- und Dauerhumus. Die Struktur und die Durchlüftung des Bodens werden verbessert. Die Wasserhaltefähigkeit von leichten Böden wird um 15-30 mm in der Krume erhöht. Die Verschlemmung schluffreicher Böden geht zurück.

Thermische Energie, die bei der biologischen Umsetzung frei wird, begünstigt das Keimen und das Anwachsen, ermöglicht frühere Aussaat, schützt kälteempfindliche Pflanzen und kann in Gewächshäusern und Frühbeeten die Temperatur im Boden um 4-5°C erhöhen. Von Interesse ist auch die Freisetzung von CO2, die bei ca. 125 g/kg BIHUTHERM liegt.


Analyse:

Gesamtstickstoff                            1,2-2,0%
Gesamtphosphat P2O5                  0,3 %
Kali K2O                                         1,0-2,0%
Magnesium MgO                             0,1%
Calciumoxid CaO                            1,0%
Spurenelemente Bor, Kupfer, Mangan, Zink
organische Substanz                      90%
Trockensubstanz                            90%
pH-Wert                                         6,3-6,8
C/N Verhältnis                                 < 30








BIHUTHERM

Die biologisch-aktive Bodenverbesserung





Home